www.fairbiotea.de

China Sencha

- grüner Tee
Shangba

Sen Cha bedeutet in der japanischen Sprache gekochter grüner Tee. Deshalb ist dies die übliche Bezeichnung für Tees, die mit in Japan entwickelten, vollautomatischen Herstellungsstraßen produziert werden. Nach dem maschinellen Pflücken der teilweise beschatteten Teebüsche werden die Teeblätter leicht gewelkt und dann mit 110°C heißem Wasserdampf beschossen. Die Nachfrage der japanischen Bevölkerung nach diesem Tee ist so groß, dass die heimische Teeproduktion den Bedarf allein nicht decken kann. Japan importiert mehr Tee als es exportiert. Im Auftrag japanischer Tee-Importeure werden die vollautomatischen Sencha-Produktionsanlagen weltweit in Tee-Anbauländern installiert, damit dieser Tee auch in anderen Ländern hergestellt werden kann.

Flachgepresste, hell- bis dunkelgrüne Teeblätter. Die Tassenfarbe ist hellgrün bis hellgelb und durchsichtig klar im Aufguss.

Die Tasse schmeckt feinherb, leicht grasig mit leichter Fruchtnote.

Maschinell gepflückt und verarbeitet · Mediumqualität = Note 3 (befriedigend).

China Jasmine Tea

- grüner Tee
Shangba

Für diesen grünen Jasmintee werden die 4 bis 5 jüngsten Blätter des Teebusches im Sommer gepflückt. Der Tee wird zu grünem Tee verarbeitet und dreimal mit Jasminblüten aromatisiert.

Dunkelgrünes Blatt, leicht durchsetzt mit weißen Blattknospen (Tips).

Die Tassenfarbe ist grünlich, hellgelb und durchsichtig.

Der Geschmack ist mild, feinherb und blumig.

Maschinell gepflückt und verarbeitet.
Mediumqualität = Note 3 (befriedigend).

China Green Chun Mee (Spring)

- grüner Tee
Shangba

Der klassische, preiswerte und am meisten produzierte Grüntee Chinas ist auch in Europa der beliebteste grüne Tee, zumindest was die Konsummenge angeht. Bis vor wenigen Jahren noch waren kaum andere grüne Tees in Europa bekannt. Erst mit zunehmendem Interesse der europäischen Verbraucher an grünem Tee stiegen die Konsummenge und die Sortenvielfalt, und es kamen hochwertige grüne und weiße Tees nach Europa.

Graugrüne, drahtige und gleichmäßig gerollte Teeblätter.

Die Tassenfarbe ist grün bis hellgelb durchsichtig. >Der Geschmack ist feinherb und fruchtig.

Maschinell gepflückt und verarbeitet · Mediumqualität = Note 3 (befriedigend).

China Green Chun Mee (Summer)

- grüner Tee
Shangba

Das Sommerpflückgut ist weniger dazu geeignet um hochwertigen Qualitätstee herzustellen. Allerdings kann im Sommer viel mehr Tee geerntet werden, weil die Blätter schneller wachsen. In dieser Zeit wird in China oft überwiegend Chun Mee in unterschiedlichen Qualitäten hergestellt. Diese Tees werden in sehr großen Mengen maschinell geerntet und überwiegend exportiert. Für Grünteekonsumenten in Europa sind das einfache, preiswerte, wohlschmeckende Teesorten.

Graugrüne kurze, drahtige, ungleichmäßig gerollte Teeblätter

Die Tassenfarbe ist grün, hellgelb bis gelb.

Der Geschmack ist feinherb, fruchtig mit einer sehr leichten Rauchnote.

Maschinell gepflückt und verarbeitet · Einfache Qualität = Note 4 (ausreichend).

China Green Gunpowder

- grüner Tee
Shangba

Gunpowder ist in vielen unterschiedlichen Qualitäten im europäischen Einzelhandel zu finden. Der Tee erhielt seinen Namen, weil seine Form an Schießpulver erinnerte. In China bezeichnet man diese kugeligen Tees als Qucha (Perlentee). Es handelt sich um teils minderwertige, preiswerte Teesorten. Der Tee wird im späten Frühling und im Herbst geerntet. Hierfür werden die 3 bis 5 jüngsten grünen Triebe maschinell gepflückt und als Grüntee verarbeitet.

Das preiswerte Pflückgut wird wie beim White Pearls Qucha maschinell verarbeitet. Das Blattgut wird unter großem Druck gerollt, wodurch der Tee sein kugeliges Aussehen erhält. Bei einem Vergleich mit anderen Gunpowder-Qualitäten schneidet dieser Tee sehr gut ab, weil die klimatischen Voraussetzungen in der Qingshan-Teefarm hervorragend sind. Die Insellage inmitten eines Wasserreservats schafft ein feuchtes Klima, welches der Qualität dieser Tees besonders zuträglich ist.

Stark gerollte, grüne, kugelförmige Teeblätter.

Die Tassenfarbe ist hellgrün bis weiß und durchsichtig klar.

Der Geschmack ist angenehm mild, frisch, feinherb, süßlich.

Maschinell gepflückt und verarbeitet · Mediumqualität = Note 3 (befriedigend).

China Green Fannings

- grüner Tee
Shangba

Dieser grüne Fannings-Tee entsteht bei der Herstellung von grünem Chun Mee. Der wie kleingeschnitten aussehende grüne Tee entsteht durch Abrieb beim Rollen der Chun Mee- Teeblätter. In der Regel fallen bei der Herstellung von grünem Blatttee ca. 15 bis 20 Prozent Fannings an.

Dieser Tee eignet sich wegen seiner kleinen Blattgröße zum Abfüllen in Tee-Aufgussbeutel. Die Qualität ist je nach Jahreszeit der Pflückung genauso unterschiedlich wie bei Chun Mee.

Sehr feine, sehr kleine Teeblätter.

Die Tassenfarbe ist hellgrün bis hellgelb und durchsichtig klar.

Der Geschmack ist angenehm, feinherb und fruchtig.

Überwiegend maschinell gepflückt und maschinell verarbeitet · Mediumqualität = Note 3 (befriedigend).

China Lung Ching

- grüner Tee
Shangba

Drachenbrunnen Tee wird in vielen unterschiedlichen Qualitäten zu extrem unterschiedlichen Preisen angeboten. Der Name kommt von dem Dorf Lung Ching in der Provinz Zheijang, nahe der Stadt Hangzhou gelegen.
Dort wird traditionell der klassische Lung Ching hergestellt, der in China astronomische Preise erzielen kann. Heute werden diese Tees in nahezu allen Provinzen hergestellt, erreichen aber selten die Qualität des traditionellen Originals. Die Erntezeit dieses einfachen Tees aus Guizhou ist der Sommer.

Graugrünes typisches, flachgepresstes Lung Ching Blatt.

Die Tassenfarbe ist hell, gelblich grün und klar.

Im Geschmack fein herb, fruchtig.

Maschinell gepflückt und verarbeitet· Mediumqualität = Note 3 (befriedigend).