www.fairbiotea.de

Zubereitungsempfehlung grüner Oolong sowie grüner, gelber und weißer Tee

Zubereitungsempfehlung halbfermentierter Oolong und schwarzer Tee

 

Das Wichtigste bei der Teezubereitung ist guter hochwertiger Tee und das richtige Verhältnis von Wassermenge und Menge an Teeblättern.

Wählen Sie Ihre Teesorten nicht nach dem niedrigsten Preis, sondern nach dem höchsten Preis aus. Denn hochwertige Qualität gibt es nicht zum niedrigen Preis. Wirklicher Teegenuss stellt sich erst ab einem höheren Preisniveau ein.

Betrachtet man die teuersten Teesorten allerdings als fertig zubereiteten Tee, dann kostet der Liter des edlen Getränkes deutlich weniger als viele andere Getränke.

Das richtige Mengenverhältnis ist abhängig vom individuellen Geschmack des Konsumenten. So ist es bei jeder neuen Sorte ein erneutes Ausprobieren, welche Menge Teeblätter, z.B. auf 1 Liter Wasser, den individuellen Geschmack am besten trifft. Da die Teeblätter bei grünen, gelben und weißen Teesorten ganz unterschiedlich groß sind und somit unterschiedliche spezifische Gewichte haben, lässt sich die richtige Menge Tee kaum mit einem Löffel dosieren.

Um die richtige Menge für den individuellen Geschmack festzustellen, ist eine Diät- oder Küchenwaage (1 Gramm Genauigkeit) empfehlenswert. In weiten Teilen Europas wird Tee, im Gegensatz zu Asien, eher etwas dünner getrunken. Der Durchschnittseuropäer mag den Geschmack des Tees am liebsten bei ca. 10 bis 12 Gramm Teeblätter pro Liter. Die Asiaten trinken ihren Tee sehr viel stärker und bevorzugen eher 20 Gramm Teeblätter pro Liter.

Die Ziehzeit entscheidet in Kombination mit der Wassertemperatur darüber, welche Inhaltsstoffe in den Aufguss übergehen. Das Koffein löst sich relativ schnell in den ersten ein bis zwei Minuten, zusammen mit anderen geschmackgebenden Stoffen. Lässt man den Tee länger ziehen, lösen sich mehr und mehr Gerbstoffe, z.B. Catechine, die zur Gruppe der Polyphenole gehören und dem Tee eine bittere Note verleihen können.

DIE FÜR DEN GENUSS UND DIE GESUNDHEIT WIRKSAME, RICHTIGE ZUBEREITUNG VON GRÜNEM OOLONG SOWIE GRÜNEM, GELBEM UND WEISSEM TEE

Die Wassertemperatur, mit der grüner Oolong, grüner, gelber und weißer Tee aufgegossen werden soll, kann durchaus 90 Grad betragen. Allerdings werden bei dieser Temperatur die für die Gesundheit wirksamen Wirkstoffe im Tee teilweise zerstört (insbesondere Vitamine, ätherische Öle und Aminosäuren).

Wer auf die gesundheitlichen Wirkstoffe nicht verzichten möchte, sollte eine Wassertemperatur von 60°C bis 80°C wählen. Einige Teesorten schmecken besser, wenn sie bei einer Wassertemperatur von 90°C aufgegossen werden und andere schmecken besser, wenn die Wassertemperatur niedriger ist. So lösen sich die Catechine bei höheren Temperaturen stärker und treten ab etwa 80 Grad Celsius in den Vordergrund. Die Catechine geben einen bitteren Geschmack, haben aber eine leichte bis mittlere antibakterielle und antivirale Wirkung.

Jeder Konsument muss also abwägen, was individuell bevorzugt wird, der beste Geschmack oder der höchste gesundheitliche Nutzen. Wobei wahrscheinlich eine gesundheitliche Wirkung nur dann eintreten kann, wenn dauerhaft täglich 10 bis 20 Tassen Tee konsumiert werden.

Nicht jede Teesorte beinhaltet die gleiche Menge wirksamer Inhaltstoffe. Auch die jeweilige individuelle Züchtung der Teepflanze, die Lage des Teegartens und klimatische Bedingungen bestimmen die Menge der positiven Wirkstoffe. Bei grünen, gelben und weißen Teesorten sollen durchschnittlich mehr Wirkstoffe vorhanden sein als bei Oolong Tee und bei schwarzem Tee.

Unsere Zubereitungsempfehlung - grüner Oolong, grüner, gelber und weißer Tee

Teemenge/Wassermenge
Um den Geschmack zu optimieren, sollten ca. 12 Gramm Tee (je nach spezifischem Gewicht, Größe der Teeblätter und Größe des Teelöffels ca. 3 bis 6 gehäufte Teelöffel) mit einem Liter Wasser (1000 Gramm) übergossen werden. Die Wassertemperatur sollte 70°C bis max. 80°C betragen, weil viele der Inhaltsstoffe ab einer höheren Temperatur Schaden nehmen. Einige Teesorten würden außerdem bitter oder grasig schmecken und der Genuss bliebe aus. Die Ziehzeit sollte je nach Sorte und Geschmack 2 bis 3 Minuten betragen.

Sollte der Tee, so zubereitet, nicht kräftig genug schmecken, kann die Menge der Teeblätter erhöht bzw. die Wassermenge verringert werden.

Schmeckt der Tee zu herb, kann man die Teemenge etwas verringern, die Wassermenge erhöhen und/oder die Wassertemperatur noch etwas absenken. Die Wassertemperatur sollte allerdings nicht unter 60°C liegen.

Ziehzeit
Teeblätter können auch mehrmals hintereinander (im kurzen Abstand von wenigen Minuten) mit frischem, heißem Wasser aufgegossen werden. Gute Teesorten entwickeln erst ab dem zweiten Aufguss ihr ganzes Aroma. Der erste Aufguss sollte vor dem Konsum höchstens 1 bis 2 Minuten ziehen.

DIE FÜR DEN GENUSS UND DIE GESUNDHEIT WIRKSAME, RICHTIGE ZUBEREITUNG VON HALBFERMENTIERTEN OOLONG UND SCHWARZEM TEE

Die Wassertemperatur sollte 90° Celsius oder mehr betragen. Allerdings werden bei dieser Temperatur die für die Gesundheit wirksamen Wirkstoffe im Tee teilweise verbrannt. Wobei schwarzer Tee weniger gesundheitliche Wirkstoffe besitzt als z.B. grüner Tee.

Jeder Konsument sollte also abwägen, was individuell bevorzugt wird, der beste Geschmack oder der höchste gesundheitliche Nutzen.

Unsere Zubereitungsempfehlung - halbfermentierter Oolong und schwarzer Tee

Teemenge/Wassermenge
Um den Geschmack zu optimieren, sollten ca. 12 Gramm Tee (je nach spezifischem Gewicht, Größe der Teeblätter und Größe des Teelöffels ca. 3 bis 4 gehäufte Teelöffel) mit 1 Liter (1000 Gramm) kochendem Wasser übergossen werden.

Sollte der Tee, so zubereitet, nicht kräftig genug schmecken, kann die Menge der Teeblätter erhöht bzw. die Wassermenge verringert werden. Schmeckt der Tee zu herb, kann die Teemenge etwas verringert werden, bzw. die Wassermenge erhöht werden.

Ziehzeit
2 bis 3 Minuten sollten die Teeblätter im heißen Wasser schwimmen (Zubereitung mit Teesieb) oder man wartet, bis die Teeblätter auf den Kannenboden gesunken sind (Zubereitung mit einer Auf- und Umgießkanne). Danach sollte das Sieb herausgenommen werden, bzw. der Tee durch ein Sieb in eine Servierkanne umgegossen werden.

Wirkstoffe
Schwarze Tees enthalten eine reduzierte Menge an gesundheitlich wirksamen Inhaltstoffen. Beim Herstellungsprozess werden einige wertvolle gesundheitliche Wirkstoffe reduziert. Die jeweilige individuelle Züchtung der Teepflanze, die Lage des Teegartens und klimatische Bedingungen bestimmen die Menge der positiven Wirkstoffe.